Unser Kandidat für das Bürgermeisteramt besucht den SJC Hövelriege.

Am Montag war Benjamin Sandbothe mit Jörn Achtelik beim SJC Hövelriege und haben sich mit dem Thema Ort Hövelriege, steigende Wahlergebnisse für extreme Parteien, sowie der guten Sozialarbeit des Vereins und deren Probleme auseinandergesetzt. Beide wollen nach der Wahl diesen Dialog fortsetzen und den Verein enger an den Kernort binden, um auch den Ort Hövelriege wieder attraktiver zu gestalten. Das Gespräch wurde auch von Simon Farr und Miriam Schütte von der SPD begleitet. So stellt Benjamin sich die Arbeit eines Bürgermeisters vor, über Parteigrenzen hinweg an der Lösung von Problemen interessiert.

Wenn Benjamin das kann, sollten andere das auch können.

Anschließend gab es für Jörn ne Pizza und Pils für beide.