Antrag musikalische Förderung in der Gemeinde Hövelhof

In der Ratssitzung am 4.7.2019 wurde der Beschluss zur musikalischen Förderung gefasst. Demnach soll die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Sennegemeinde gefördert werden.
Der Grundstein für die verabschiedete Förderrichtlinie wurde in der Ratssitzung am 13.12.2018 mit einem Antrag der FDP gelegt. Der Wunsch nach einer Verbesserung der musikalischen Ausbildungssituation ist ein Wunsch der großen Musikvereine in Hövelhof gewesen. Wir haben dieses Anliegen aufgegriffen und gerne unterstützt. Im Dezember hatten wir den Beitritt zur Kreismusikschule beantragt, da dies aus unserer Sicht der schnellste und wirtschaftlichste Weg zur Verbesserung der Ausbildungssituation war.

Die von der Verwaltung erarbeitet Förderrichtlinie beinhaltet die wesentlichen Punkte zur Verbesserung der Ausbildungssituation und ist aus unserer Sicht eine gute Alternative. Wir werden aber speziell die Kosten und die in der Verwaltung entstehenden personellen Aufwände im Auge behalten. Sollten diese die Kosten eines Beitritts zur Kreismusikschule überschreiten, muss der Beschluss gegebenenfalls überdacht werden.
Auch die Wirksamkeit der Förderrichtlinie soll durch weitere zukünftige Gespräche mit den Musikvereinen und Bildungsstätten überprüft werden.
Einen kleinen Wermutstropfen hat die Richtlinie. Es gibt keine Berücksichtigung des Hövelhofer Familienpasses. Diesen hätte man durch eine entsprechende Einbindung deutlich aufwerten können, da der derzeit existierende Familienpass kaum Leistungen enthält.
In Summe freuen wir uns, dass die Ziele unseres Antrags im Wesentlichen erfüllt sind.